Lerne unser Team kennen

drawinkpaper – Unendlich viel Teamplay

Unendlich viel Teamplay

Hinter drawinkpaper steckt der 84er-Jahrgang Tobi als kreativer Kopf, Comic-Fan und begeisterter Gamer der ersten Stunde. Seitdem Tobi denken kann, zeichnet er alles was nicht bei Drei auf dem Baum ist.

zu unseren Webcomics


Quatschen im Discord

Bei Discord können wir miteinander chatten, per Headset quatschen oder neue Ideen für zukünftige Webcomics und Games austauschen. Besucht einfach die verschiedenen Channels unseres Servers oder macht euch im Eingangsbereich bemerkbar.

Discord beitreten

Teamplay mit Steam

Für Fans der klassischen Communities, haben wir auch eine Steam-Gruppe eingerichtet. Hier wird in erster Linie zu gemeinsamen Games wie Half-Life, Counter-Strike 1.6 oder Black Mesa eingeladen. Joint den Multiplayer und zeigts uns im Deathmatch!

Steam-Gruppe beitreten

PSN und Xbox Live

Als Konsoleros findet ihr uns (tobington81, phlstr) auf beiden Seiten der Macht. Ob im PlayStation Network oder bei Xbox Live Gold: Freundschaftsanfrage easy-peasy übers jeweilige Netzwerk senden und ab ins kompetitive oder kooperative Gameplay.

gemeinsame Challenges

drawinkpaper – Von Rückschritt und Fortschritt

Progress

Als Tobi 2005 an der Berliner Technische Kunstschule (BTK) seine Ausbildung begann, lernte er dort Phil kennen und beide merkten schnell, dass sie die gleiche Leidenschaft für Comics und Videospiele teilten. In dieser Zeit entwickelten sie Ideen zu einer Plattform, auf welcher ihre Interessen zu einem großen Universum ausgebaut werden könnten.

Bereits 2008 entdeckte Tobi in seiner Freizeit die Welt der Let’s Plays. Davon begeistert, veröffentlichte er unter dem Pseudonym „drawinkpaper“ erste Zeichnungen und Game-Videos zu Spielen, wie Dead Space und Fable 2, auf der Xbox 360. Unter diesem Alias entwickelte er später mehrere Webcomics und ließ in diesen Charaktere aus weiteren Games, Filmen und Büchern aufeinandertreffen.


drawinkpaper – Lach- und Sachgeschichten

Story

Tobi – Als in seiner Kindheit das Computerspiel „Super Mario Bros.“ das erste Mal auf dem Nintendo Entertainment System (NES) über seinen Fernseher flimmerte, war Tobi sofort von den digitalen Welten begeistert, welche sich dort vor ihm auftaten. Viele Stunden mit dem berühmten Klempner folgten und die Neugier nach neuen Abenteuern wuchs.

Einige Zeit später wechselte er jedoch vom NES auf den Sega Mega Drive 16-Bit, da es ihm Sonic, der schnelle Igel mit den roten Schuhen, sofort angetan hatte. Nach mehreren epischen Schlachten gegen den bösen Dr. Robotnik in diversen Sonic-Ablegern erweiterte Tobi seine kleine Spielesammlung schnell auf Games wie „Street Fighter 2 Turbo“, „Batman Returns“ und das für ihn damals atemberaubende „The Story of Thor“ („Beyond Oasis“).

Über die Jahre folgten weitere Plattformwechsel. Vom Super Nintendo ging es weiter zum Sega Saturn und von da aus zur ersten PlayStation von Sony. Bald darauf kaufte er sich jedoch den ersten PC und Spiele wie „Doom 3“, „No One Lives Forever“ und „Command and Conquer“ wurden schnell zu Tobis Lieblingen. Nachdem er eines Tages bei einem Freund zum ersten Mal „Gears of War“ auf der Xbox 360 spielte, war schnell klar, dass dies seine neue Hauptkonsole werden musste.

Serien wie „Assassin’s Creed“, „Dead Space“, „Gears of War“ und „Mass Effect“ ließen auf der 360 die Nacht zum Tag werden und das damals neue Achievement-System begeisterte Tobi über die Jahre immer mehr. Darüber hinaus entdeckte er mit den beiden Spielen „Dead Space“ und „Darksiders“ seine Begeisterung für herausfordernde Schwierigkeitesgrade.

Im Jahre 2008 startete er unter dem Namen „drawinkpaper“ seinen Youtube-Kanal als Let’s Player und veröffentlichte dort erste Videos zu seinen Lieblingsspielen. Bald wurden unter demselben Pseudonym diverse Comics zu Videospielen veröffentlicht und durch Kategorien wie Dailies und Kollaborationen erweitert.

Um möglichst viele Spielewelten entdecken zu können, wurde Tobis Konsolen-Setup auf eine PS3 und 4 und auf seine neue Hauptkonsole, die Xbox One, erweitert.

Posis: CEO, CIO, COO, CHO